-20°C: Es wird Zeit für warme Kleidung

Winter 2011/12 wäre ja schon fast ausgefallen – doch jetzt schlägt er richtig zu! Bis zu -20°C soll es in den nächsten Wochen werden. Also müssen die Winterklamotten, die ich und bestimmt auch einige von euch schon wieder im Kleiderschrank versteckt haben, raus!

Aber nicht nur wir haben mit diesem super kalten Wetter nicht mehr gerechnet, sondern auch viele Modeläden und Shops. Deshalb schlägt jetzt die Stunde der Schnäpchenjäger. Beim Kaffee- und Krimskramsladen Tchibo gibt es jetzt bis -50% auf Outdoorbekleidung .

Auch bei anderen großen Online-Shops frontlineshop oder Zara haben mittlerweile schon den inoffiziellen Winterschlussverkauf gestartet.

Skijacke, Snowboardjacke und Outdoorjacke für 60-90 Euro (min. 30% reduziert) bei tchibo.

Even-Odd Winterjacke, Billabong Winterjacke, Joop Mantel bei zalando (30-50% reduziert)

Und das Gute ist: Man brauch kein schlechtes Gewissen beim Shoppen zu haben, denn der nächste Winter kommt bestimmt!

 

 

3 thoughts on “-20°C: Es wird Zeit für warme Kleidung”

  1. Hi,

    das passt jetzt zwar gar nicht zum Artikel, aber:

    Hast du eine Empfehlung nach welchen Marken man sich umsehen sollte wenn man nicht sonderlich groß und dazu auch noch dünn ist? (Oder gar Seiten mit Tipps und Tricks?)

    Das Problem ist einfach, das mir sehr viele Marken einfach nicht passen. Hab’ mich deswegen mal durch alle Artikel im Archiv durchgeklickt und vielleicht sogar schon was passendes gefunden: Roscoe! Jedenfalls werde ich es mal damit probieren.

    MfG
    raikato

  2. Ich finds auch toll, wie sehr jetzt alles reduziert ist. Da ja der Winter zurück ist, wie es ausschaut, habe ich mir doch noch eine Daunenjacke bestellt und bin dabei auf hirmer.de gestossen. Wusste gar nicht, dass die so eine riesen Auswahl an Herrenmode haben, von Businesskleidung bis Freizeitmode.

    MfG Dennis

Leave a Reply to MoeMoeson Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *